Navigation umschalten

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

21.1

Artefakte

Es kommt in der histologischen Präparationstechnik immer wieder vor, dass unterschiedliche Konsistenzen der geschnittenen Gewebe zu Falten, Rissen oder Spalträumen um Strukturen herum führen. Ausserdem können gelegentlich kleine Luftbläschen, oder Färbekristalle auf den Präparaten zu sehen sein.

All diese Artefakte lassen sich nicht immer vermeiden. An einigen Orten (nicht überall) wird explizit auf derartige Artefakte hingewiesen.

Hier finden Sie einige Übersichtsbilder zu möglichen Artefakten:

Artefakt 1

Artefalt 2

Artefakt 3

Artefakt 4

Artefakt 5

Copyright

Universität Basel