FORTPFLANZUNGSORGANE MÄNNLICH (ANATOMISCHE MIKROSKOPIE)

11.9

Prostata 1

Präparat:

Präparatedetails:

Organ: Prostata
Herkunft: Mensch
Färbung: Hämalaun - Eosin (HE)


Methode und Präparat:

Normales histologisches Präparat, mit einer Übersichtsfärbung gefärbt (HE).


Ziel der Untersuchung:

Kenntnis des Aufbaus der Prostata, ihres Epithels und der Muskulatur.


Besonderheiten des Präparats:

Die Prostata umfasst innerhalb einer straffen bindegewebigen Kapsel zwischen 30 bis 50 tubuloalveoläre Einzeldrüsen, die mit 15 bis 20 Ausführgängen auf dem Colliculus seminalis münden. Von der Kapsel strahlen Septen ins Innere der Drüse und unterteilen das Drüsenparenchym unregelmässig. Das vorliegende Präparat ist ein Tangentialschnitt durch den seitlichen Bereich des Organs, so dass weder die Harnröhre noch der Colliculus seminalis zu sehen sind.

Bereits in einer mittleren Vergrösserung fällt die grosse Menge an glatter Muskulatur auf, die sowohl die einzelnen Drüsen wie aber auch das gesamte Organ umgibt (fibromuskuläre Kapsel). Darauf beruht vor allem die gute Palpierbarkeit der Prostata, die bei rektaler Untersuchung sehr gut zu ertasten ist.

Die Drüsenlumina werden durch kleine Falten unregelmässig gestaltet. Das Drüsenepithel besteht aus einem zweireihigen Epithel, (gelegentlich auch mehrreihig). Auf den Spitzen der Falten ist es in der Regel mehrreihig, in den Einbuchtungen zwischen den Falten meist einreihig. Je nach Funktionszustand ist das Epithel kubisch (inaktiv) bis prismatisch (aktiv).

Um das bei der Ejakulation noch relativ visköse Sekret der Prostata gut auspressen zu können, laufen die Muskelzellen z.T. bis in die grösseren Falten hinein. Da das Sekret gelegentlich eindickt (Konkremente bildet, die Glykoproteine und Mineralien enthalten), entstehen Prostatasteine, die den Abfluss behindern können. Die Prostatasteine können wachsen und kommen mit zunehmendem Alter gehäuft vor.

Die ausgeprägte Muskulatur benötigt auch eine ausgeprägte nervöse Versorgung. Entsprechend sind Nervenfasern an verschiedenen Orten gut zu finden.


Aufgaben:

Verschaffen Sie sich bei einer Übersichtsvergrösserung einen Überblick.

Beurteilen Sie die Stärke der fibromuskulären Organkapsel.

Suchen Sie Muskelzellbündel und verfolgen Sie diese bis in die Falten des Drüsenepithels hinein.

Beurteilen Sie den Aufbau des Epithels, wo ist das Epithel in der Regel einreihig, wo mehrreihig?

Suchen Sie Prostasteine und überlegen Sie, warum diese gelegentlich eine jahresring-ähnliche Struktur aufweisen.

Identifizieren Sie Nervenfasern.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Copyright

Universität Basel

Downloads

Prostata 1