DRÜSEN (ALLGEMEINE HISTOLOGIE)

3.3

Gl. parotidea 1 (Ohrspeicheldrüse)

Präparat:

Präparatedetails:

Organ: Glandula parotidea
Herkunft: Mensch
Färbung: Hämalaun - Eosin (HE)


Methode und Präparat:

Normaler histologischer Schnitt mit einer Übersichtsfärbung: Hämalaun – Eosin.


Ziel der Untersuchung:

Kenntnis des Aufbaus einer serösen, zusammengesetzten Drüse mit ihrem Ausführungsgang-System.


Besonderheiten des Präparats:

Bereits bei einer schwachen Vergrösserung fallen der homogene gleichmässige Aufbau und die bindegewebige Unterteilung der Drüse auf. Einzelne grössere Ausführungsgänge in den bindegewebigen Septen weisen auf den Typ der zusammengesetzen Drüse hin. Wie bei serösen Drüsen üblich, sind die sezernierenden Drüsenendstücke meist in Form von Acini angeordnet. Bei einer mittleren Vergrösserung lässt sich das Ausführungsgang-System sehr gut beurteilen. Es sind in der Gl. parotidea alle Bestandteile des typischen Gangsystems vorhanden. Dazu gehören die grossen interlobulären Ausführungsgänge, in die die kleineren ebenfalls interlobulären Gänge münden. Diese wiederum werden versorgt von den intralobulären Ausführungsgängen (als Sekretrohre bezeichnet). Die letzteren lassen sich gut von den interlobulären unterscheiden, da sie nur von wenig bis keinem Bindegewebe umgeben sind. (In der älteren Nomenklatur werden sie auch als Streifenstücke bezeichnet, da im basalen Teil bei guter Auflösung (d.h. starke Vergrösserung) eine Streifung zu sehen ist, die von parallel gestellten grossen Mitochondrien gebildet wird. In die Sekretrohre münden die sezernierenden Drüsenendstücke entweder direkt oder über dazwischen geschaltete relativ dünne Schaltstücke. Die Schaltstücke sind typisch für eine seröse Drüse. Das Zytoplasma der sezernierenden Drüsenendstücke ist homogen und gut färbbar, aufgrund des über die ganzen Zellen verteilten Sekretes.


Aufgaben:

Verschaffen Sie sich zuerst einen Überblick über die Läppchenstruktur der Drüse. Suchen Sie innerhalb der bindegewebigen Septen nach den grossen Bestandteilen des Ausführgangsystems.

Suchen Sie Sekretrohre, wo finden Sie diese?

Beschreiben Sie die sezernierenden Drüsenendstücke. Was ist für diese charakteristisch? Suchen Sie die englumigen Schaltstücke.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Copyright

Universität Basel

Downloads

Gl. parotidea 1 (Ohrspeicheldrüse)