NICHTSCHÄDIGUNG

5.1

Risiken und Belastungen – die Unterschiede

Das ethische Prinzip der Nichtschädigung zielt darauf ab, Schaden aufseiten der Personen, die an einem Versuch teilnehmen, zu verhindern oder zu minimieren.

Die Unterscheidung zwischen Risiko und Belastung ist wichtig, wenn es darum geht, mögliche Schäden zu definieren. Prof. Dr. Jens Gaab erklärt diese Unterscheidung im Video.

Laden Sie sich die genaue Übersicht als PDF herunter und studieren Sie sie. Unten finden Sie zudem die Links zu verschiedenen Schweizer Ethikkommissionen.

Links

Ethikkommission der Fakultät für Psychologie, Basel
Ethikkommission der Universität Basel
Ethikkommission der Nordwest- und Zentralschweiz (für Fälle, die das Humanforschungsgesetz betreffen)

Copyright

Universität Basel

Downloads

Risiken und Belastungen: Übersicht
Videotranskript