Switch navigation

4.2

Chanter

Das Kernstück des Chanters (Spielpfeife) ist das Reed, ein Doppelrohrblatt, ähnlich wie bei einer Oboe. Das Reed ist am oberen Ende des Chanters aufgesetzt.

Chanter Reed

Die meisten Uilleann Pipes Chanter sind auf den Grundton D gestimmt und folgen der diatonischen Dur-Tonleiter (ionisch). Der höchste spielbare Ton ist das c”. Das cis” und das d” sind sehr schwer und nur bei einzelnen Chanter spielbar.

Durchschnittlicher Tonumfang einer Uilleann Pipe

Durchschnittlicher Tonumfang einer Uilleann Pipes


Der Luftstrom kann bei den meisten Dudelsack-Arten nicht unterbrochen werden. Das heisst, man spielt immer legato. Der Chanter der Uillean Pipes kann aber, wenn er auf den Oberschenkel des Spielers aufgesetzt wird, auch staccato gespielt werden. Ein Stück Leder hilft für die Abdichtung.

Die Pipers nutzen diese Möglichkeit auch, um verschiedene Klangfarben zu erzeugen. Aebi zeigt den Unterschied im folgenden Video. Danach können Sie sich die verschiedenen Tonleitern anhören.


Verschiedene Tonleitern

A-Dur


D-Dur


A-Mixolydisch


G-Dur


A-Moll


G-Mixolydisch


C-Dur/A-Moll


H-Moll


Copyright

Universität Basel