EINLEITUNG

1.1

Allgemein

In diesem Kurs erhalten Sie Informationen und Empfehlungen zur Erstellung von Online-Prüfungen und -Leistungsnachweisen sowie zur Umstellung Ihrer bisherigen Prüfungsformate auf Online-Formate.

Ein wichtiger Umstand, den es bei Online-Prüfungen, zu beachten gilt, besteht darin, dass diese in Teilen gewisse Züge mit Take-Home-Prüfungen bzw. Open-Book-Prüfungen gemeinsam haben (weitere Informationen zu Take-Home- resp. Open-Book-Prüfungen finden Sie hier). Dies kann möglicherweise eine Anpassung der Prüfungsvorbereitungen und der Prüfungsfragen sowie weitere technische Infrastruktur erfordern.


Anpassung der Prüfungsvorbereitungen und Prüfungsfragen

  • Prüfungsfragen sollten ein höheres Anforderungsniveau aufweisen und auf Kompetenzen der Prüflinge im Bereich Anwendung, Analyse, Synthese und Evaluation fokussieren. Fragen, die einzig auf die Reproduktion von Wissensinhalten zielen, sind in diesem Prüfungsformat nicht sinnvoll.

  • Das Zeitbudget muss eventuell anders berechnet werden.

  • Die Kommunikation bezüglich der Leistungsanforderungen muss expliziter und transparenter erfolgen, um die neuen Formate für alle verständlich zu machen.

  • Die technische Prüfungsumgebung und der Ablauf der Prüfung muss klar kommuniziert werden. Wo möglich, sollten Prüflinge die Infrastruktur vorab testen können.


Technische Infrastruktur

An technischer Infrastruktur für Online-Prüfungen und -Leistungsnachweise stehen Ihnen an der Universität Basel folgende Tools zur Verfügung:

  • Die Lernplattform ADAM der Universität Basel bietet verschiedene Funktionen für die Erstellung, Organisation und Durchführung von Prüfungen und eignet sich für schriftliche Leistungsnachweise wie Hausarbeiten, Berichte, Übungsblätter, Lerntagebuch u.a. sowie Leistungsnachweise für kollaboratives Lernen wie Peer-Feedback oder aktive Mitarbeit. Weitere Informationen zur Durchführung von Online-Prüfungen mit ADAM finden Sie in Kapitel 2.

  • Die digitale Prüfungssoftware EvaExam eignet sich insbesondere für schriftliche Klausuren auch mit grossen Teilnehmendenzahlen. Weitere Informationen zu EvaExam und ein Tutorial finden Sie in Kapitel 3.

  • E-Mail eignet sich als niederschwellige Lösung für hochindividualisierte schriftliche Prüfungen, für deren Durchführung weder ADAM noch EvaExam geeignet sind.

  • Die Videokommunikationsplattformen Zoom und Webex eignen sich für die Durchführung von mündlichen Online-Prüfungen.

Der Werkzeugkoffer und die darin enthaltene Szenarien-Tools-Matrix geben in einer sehr kompakten Form einen Überblick über Einsatzszenarien der verschiedenen Werkzeuge. Für die Umstellung Ihrer bisher verwendeten Prüfungsformate auf Online-Formate stellen wir Ihnen zur Orientierung eine Tabelle mit möglichen Online-Alternativen sowie weiteren Hinweisen und Empfehlungen zur Verfügung (Kapitel 4). Eine Vielzahl interessanter Prüfungsformate sowohl für Präsenz- wie Online-Unterricht bietet Ihnen die Assessment-Toolbox der Universität Bern.

Genauso wie für Prüfungen im Präsenzformat gelten auch für Online-Prüfungen und -Leistungsnachweise die Qualitätskriterien Assessment Literacy, Assessment Feedback sowie Assessment Design. Eine detaillierte Beschreibung der Qualitätskriterien bietet Ihnen die Checkliste für die Qualitätssicherung von Prüfungen und Leistungsnachweisen in Kapitel 5.

Copyright