2.7

Reevaluation der Wunde

Was die Ärztin denkt

Prüfung der Schmerzausschaltung

  • Inzwischen sollte die lokale Betäubung bereits wirken. Bevor ich jedoch mit potentiell schmerzhaften Eingriffen beginne, mache ich erneut einen kurzen Sensibilitätstest.
  • Dieser kann am einfachsten durch eine Spitz-Stumpf-Diskrimination mit einer chirurgischen Pinzette oder einer Nadel erfolgen.
  • Dabei wird besonders die Ausschaltung der Schmerzfasern und der epikritischen Sensibilität (⟶ Epikritische Sensibilität) getestet. Ein Restgefühl mit grober Berührungs- und protopathischer Tiefensensibilität (⟶ Protopathische Sensibilität) ist normal.
  • Auf letzteres müssen ängstliche Patienten besonders hingewiesen werden. Sie denken sonst, dass das Betäubungsmittel nicht wirkt.

Copyright

Universität Basel

2.7

Reevaluation der Wunde

Was die Ärztin denkt

Prüfung der Schmerzausschaltung

  • Inzwischen sollte die lokale Betäubung bereits wirken. Bevor ich jedoch mit potentiell schmerzhaften Eingriffen beginne, mache ich erneut einen kurzen Sensibilitätstest.
  • Dieser kann am einfachsten durch eine Spitz-Stumpf-Diskrimination mit einer chirurgischen Pinzette oder einer Nadel erfolgen.
  • Dabei wird besonders die Ausschaltung der Schmerzfasern und der epikritischen Sensibilität (⟶ Epikritische Sensibilität) getestet. Ein Restgefühl mit grober Berührungs- und protopathischer Tiefensensibilität (⟶ Protopathische Sensibilität) ist normal.
  • Auf letzteres müssen ängstliche Patienten besonders hingewiesen werden. Sie denken sonst, dass das Betäubungsmittel nicht wirkt.

Copyright

Universität Basel