1.8

Aufklärung des Patienten

Was die Ärztin denkt

Einverständniserklärung

  • Nach Zusammenfassung der Befunde informiere ich Herrn Meyer über das geplante Vorgehen in allgemein verständlichen Worten.
  • Damit er in die Behandlung einwilligen kann, muss ich ihn auch über mögliche, typische Nebenwirkungen und Komplikationen der Behandlung aufklären, wie beispielsweise Nachblutung (⟶ Hämatom, ⟶ Infektion, ⟶ Hautinfektionen – Hautkontamination)
  • Die Einwilligung des Patienten in die vorgesehenen Massnahmen und die Dokumentation seiner Einverständniserklärung sind aus juristischer Sicht besonders wichtig.
  • Operative Eingriffe erfüllen nach geltender Rechtslage den Tatbestand einer schweren Körperverletzung und werden erst durch das Einverständnis des aufgeklärten und mündigen Patienten legalisiert.

Copyright

Universität Basel

1.8

Aufklärung des Patienten

Was die Ärztin denkt

Einverständniserklärung

  • Nach Zusammenfassung der Befunde informiere ich Herrn Meyer über das geplante Vorgehen in allgemein verständlichen Worten.
  • Damit er in die Behandlung einwilligen kann, muss ich ihn auch über mögliche, typische Nebenwirkungen und Komplikationen der Behandlung aufklären, wie beispielsweise Nachblutung (⟶ Hämatom, ⟶ Infektion, ⟶ Hautinfektionen – Hautkontamination)
  • Die Einwilligung des Patienten in die vorgesehenen Massnahmen und die Dokumentation seiner Einverständniserklärung sind aus juristischer Sicht besonders wichtig.
  • Operative Eingriffe erfüllen nach geltender Rechtslage den Tatbestand einer schweren Körperverletzung und werden erst durch das Einverständnis des aufgeklärten und mündigen Patienten legalisiert.

Copyright

Universität Basel