Switch navigation

4.3

Temperierte und reine Töne

Sie können hier den Unterschied zwischen dem 7. Teilton – temperiert und rein – sowie dem 11. Teilton – temperiert und rein – hören.

Klicken Sie zuerst auf den temperierten Ton (links) und dann auf denselben reinen Ton (rechts).


Ton b’ temperiert

7. Teilton rein

Ton fis’ temperiert

11. Teilton rein

Falls Sie keinen Unterschied in der Tonhöhe hören, klicken Sie auf die Schaltfläche in der Mitte, die die beiden Töne simultan erklingen lässt. Sie hören dann eine Schwebung (d.h. eine additive Überlagerung zweier Schwingungen; eine Art Vibrato), da die Wellenlängen der Töne nicht gleich lang sind. Je genauer die Frequenzen der beiden Töne übereinstimmen, desto langsamer hört sich die Schwebung an. Die Schwebung ist aufgehoben, wenn die beiden Töne komplett übereinstimmen.

Copyright

Universität Basel