4.4

Obertonverhalten

Wenn beim Flötenspiel der Luftdruck erhöht wird, ‹springt› der Ton stufenweise die entsprechende Teiltonreihe empor – entweder sämtliche Teiltöne bei offenem Rohr oder nur ungerade Teiltöne bei gedacktem Rohr.

Beachten Sie den Verlauf der Schwingungen:

Sehr stark
4 Frequenzen 4 Frequenzen

Offenes Rohr

4 Frequenzen

Gedacktes Rohr


Stark
3 Frequenzen 3 Frequenzen

Offenes Rohr

3 Frequenzen

Gedacktes Rohr


Schwach
2 Frequenzen 2 Frequenzen

Offenes Rohr

2 Frequenzen

Gedacktes Rohr


Sehr schwach
1 Frequenz 1 Frequenz

Offenes Rohr

1 Frequenz

Gedacketes Rohr

Copyright

Universität Basel